Teaser Bild
Wir begleiten junge Menschen dabei ihren Glauben an Jesus Christus zu entdecken und in Gottesdiensten oder Freizeiten zu vertiefen. In der ehrenamtlichen Mitarbeit unterstützen wir durch Materialien und Schulungsangebote.

Rückblick Verabschiedung Antje Metzger

ejbZehn Jahre lang wirkte Antje Metzger in unserem Jugendwerk in vielen Bereichen. Sie war als Jugendreferentin unter anderem zuständig für die Jungschararbeit, das Mädchenjungscharlager, den Jugendchor J.A.M. und die Jungbläserarbeit. Nun wird sie eine neue Stelle im Landesjugendwerk antreten. Um mit ihr auf die vergangenen Jahre zurückzublicken und sie gebührend zu verabschieden, fand am 25.9.2010 ein Verabschiedungsabend statt.

Um 17.30 Uhr begann die Veranstaltung im CVJM-Haus in Lauffen mit einem Gottesdienst. Anne Winter, Antjes Vorgängerin im ejb und zukünftige Kollegin hielt die Predigt zu Abraham und seinem Aufbruch in ein fremdes Land. Antje und auch wir dürfen uns demnach bei unseren kleinen und großen Aufbrüchen auf die Zusage des Herrn verlassen: Er wird seinen Segen nicht von uns abziehen.

Musikalisch umrahmt wurde der Gottesdienst von der Jungbläsergruppe unter der Leitung von Annegret Wyrich. In der darauf folgenden Essenspause war bei Chili con Carne und Baguette genug Zeit, gemütlich zu plaudern. Am reichlichen Nachtischbuffet mit verschiedenen mitgebrachten Leckereien kam anschließend jeder auf seine Kosten. Um 20.15 Uhr begann das bunte Programm, bei dem dankbar in Erinnerungen geschwelgt werden durfte, aber auch neugierig nach vorne geblickt wurde. Antje eröffnete das Programm selbst mit einer Rede und sprach über ihre Zeit im ejb, über die Anfänge und über den Entschluss, nun etwas neues zu wagen. Die erste Vorsitzende des Jugendwerks Susanne Esslinger beschrieb anschließend anhand von den Buchstaben ANTJE, wie sie Antje in den knapp vier Monaten, seit sie sich kennengelernt hatten, erlebt hatte: zum Beispiel ausdauernd, talentiert und energiegeladen.

Mehrere Lieder wurden vorgetragen, darunter der »Antje-Rock« als eine Abwandlung des legendären Schwabenrocks. Auch der Bezirksjugendchor J.A.M. sang zwei Lieder aus der langen gemeinsam erlebten Chorzeit. Der BAK hatte ein Pantomime-Spiel vorbereitet, und einige Mitarbeiter der letzten 10 Jahre Mädchenjungscharlager hatten zusammen einen Film gedreht. Höhepunkt und Abschluss des Abends, den Lea Sartorius und Tamara Krämer zusammen moderierten, war jedoch der 500. Auftritt des legendären Schlagerduos Cindy und Bert. Nach 8 bzw. 34 gemeinsamen Jahren auf den Bühnen der Welt, vor allem jedoch in Zaberfeld, war es für die beiden Zeit, vom Publikum Abschied zu nehmen. Doch bei all den unterhaltsamen und ernst gemeinten und Programmpunkten wurde eines deutlich: Wir sind sehr dankbar für die Zeit, die Antje in unserem Jugendwerk verbracht hat, und wünschen ihr für ihre Zukunft Gottes Segen.

{yoogallery src=[/images/bilder/galerie/abschiedantje/] width=[100]}

(Fotos und Artikel von Johanna Kleinert)

 

Update:  Alexandra Gauger-Mauk hat uns freundlicherweise auch noch einige Bilder zur Verfügung gestellt.

{yoogallery src=[/images/bilder/galerie/abschiedantje2/] width=[100]}


Sollte sich jemand auf den Bildern entdecken und nicht im Internet erscheinen wollen, einfach schnell eine Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! schicken.

📅Sonntag, 03. Oktober 2010